Unterrichten mit ADHS

Fortbildung LP

Inhalt

In (fast) jeder Klasse gibt es eines oder mehrere Kinder, die von einer Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätsstörung betroffen sind. Für Lehrpersonen ist es oft schwierig, alle Kinder mit ihren jeweiligen Bedürfnissen und ihrem individuellen Leistungsprofil unter einen Hut zu bekommen. 

Hier erhalten Lehrpersonen  konkrete Tipps und Strategien, die sich im Unterrichtsalltag bewährt haben, leicht umzusetzen sind und von denen auch Kinder ohne Aufmerksamkeitsdefizit profitieren.
 

An diesem Workshop gehen wir folgenden Fragen auf den Grund:

  • Wie wirkt sich ADS/ADHS auf das Lernen in der Schule und zu Hause aus?
  • Wie kann der Unterricht gestaltet werden, damit die Aufmerksamkeitslenkung erleichtert wird?
  • Wie kann ich als Lehrperson zu einer gelungenen Beziehung beitragen und so eine gute Basis für die Lernmotivation schaffen?
  • Was können Lehrkräfte tun, um Regeln und Abläufe zu trainieren und den Kindern den Schulalltag zu erleichtern?
  • Wie sieht eine gelungene Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus in diesem Bereich aus? 
  • Was ist gut über Hausaufgaben zu wissen und wie kann die Schule in diesem Thema Entlastung bringen? 


Nicht nur die ADHS-Kinder, sondern die ganze Klasse kann von diesen Tipps und Strategien profitieren.

Dieser Inputanlass richtet sich vor allem an Lehrpersonen der Primarschule.

 Referentin: Jolanda Hohl

Dauer: zwei halbe Tage / 5-6 Std.
Aufwand: 1500.- 

Sie interessieren sich für diesen reichhaltigen Strauss an Tools und Wissen,
dann melden Sie sich für den Workshop noch heute an:
Tel: 079 818 19 23
jolanda.hohl@bluewin.ch 

Lehrerfortbildung nach Fabian Grolimund und Stefanie Rietzler